Kontakt

Trockenbau

Unter Trockenbau versteht man im weitesten Sinne die Errichtung von Wand- und Deckenkonstruktionen, die mit Gipsplatten beplankt werden. Die Vorteile dieser Bauweise lassen sich in wenigen Worten zusammenfassen: Sie ist extrem leicht im Vergleich zu massiven Bauweisen, sorgt für schnellen Arbeitsfortschritt, ermöglicht flexible Grundriss- und Raumgestaltung, kommt ohne zusätzlichen Eintrag von Wasser ins Bauwerk aus und bietet der Gestaltungsfantasie an Wänden und Decken alle Spielräume. Technische Installationen und Einbauten sowie Licht- und Klimatechnik lassen sich leicht in Trockenbaukonstruktionen integrieren. Nicht zuletzt überzeugen die bauphysikalischen Eigenschaften: Der Trockenbau steht für höchste Leistungswerte bei Schall-, Brand-, Wärme- und Feuchteschutz.

Trockenestriche

Für den Boden gibt es ebenfalls passende Trockenbau-Lösungen: Trockenestriche, wie der Knauf Brio, sind vorgefertigte Platten, die einfach verlegt und verklebt werden. Trocknungszeiten wie bei herkömmlichen Estrichen entfallen. Nachdem der Kleber ausgehärtet ist, kann der Boden belastet werden.

Trockenestrich
Trockenestrich

Quelle: Knauf Gips KG, Iphofen


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG